Nachhaltig leben Tipps

Informationen für ein nachhaltigeres, gesünderes Leben – Nachhaltig leben Tipps & Empfehlungen 2020

Nachhaltig leben Tipps & Empfehlungen

Unsere aktuelle weltweite Situation erfordert – vor allem in den Industriestaaten – ein Umdenken. Wir müssen unbedingt die Kurve bekommen und einen Weg einschlagen, der uns gesünder und nachhaltiger leben lässt. Da bleibt nur die Frage WIE? Auf dieser Seite haben wir Euch deshalb einige Tipps & Empfehlungen aufgelistet wie Informationsportale, Blogs, Social-Media-Kanäle sowie empfehlenswerte Bücher und Produkte. Alles aus ernährungswissenschaftlicher, aber auch minimalistischer Sicht.

Blogs (Ernährung)

Da Ernährung eine der wichtigsten Stellschrauben ist, an der wir für unserer Gesundheit, für unsere Erde und für unsere Mitmenschen drehen können, finden sich hier auch geprüfte und sehr empfehlenswerte Ernährungblogs.

sattesache.de

Laura & Jan haben es sich zur Aufgabe gemacht fundiertes Wissen rund um die Ernährung ohne Mythen und Crashdiäten zu vermitteln. Ein fundiertes Ernährungswissen ist der Grundstein dafür sich gesund & nachhaltig ernähren zu können. Tipps für die ernährungswissenschaftliche Weiterbildung haben Laura & Jan hier aufgelistet.

dinkel-und-beeren

Die liebe Lisa zeigt auf Ihrem Blog wie gesundes & nachhaltiges Essen aussehen kann. Viele Gerichte sind vegan oder vegetarisch.

Blogs (Frugalismus)

Der Name „Frugalisten“ leitet sich vom englischen Wort „frugal“ ab. „Frugal“ bedeutet: schlicht, bescheiden, sparsam. Die Bewegung der Frugalisten heißt „Frugalismus“. Es geht eher darum, wie Du mit weniger Geld ein erfülltes Leben führen kannst und dabei finanziell frei wirst. Ein schöner Nebeneffekt – Du lebst nachhaltiger!

frugalisten.de

Im deutschsprachigen Raum wohl der bekannteste „Frugalist“. Oliver zeigt auf seinem Blog wie er es geschafft hat auch im Berufsleben seinen studentischen Lebensstandard weitestgehend zu erhalten. Er konsumiert wenig und versucht oftmals Dinge selbst zu reparieren. Dabei genießt er sein Leben in vollen Zügen.

Instagram

nocheineoekotussi

Pauline, nennt sich selbst liebevoll „Ökotussi“, zeigt auf Ihrem Instagram-Kanal wie man nachhaltig, bewusst & gesund durch den Alltag kommt – Funfact: Sie ist übrigens auch Ökotrophologin.

Organisationen

PAN International
PAN, also die Physicians Association for Nutrition ist eine international agierende, ärztliche Organisation, welche es sich zum Ziel gesetzt hat, das Bewusstsein für das Potential einer vollwertigen, pflanzenbasierten Ernährung in der Gesundheitsförderung sowie der Krankheitsvorbeugung (Prävention) und -behandlung (Therapie) zu stärken. PAN richtet sich hierbei an Angehörige der Gesundheitsberufe (insbesondere Studierende der Humanmedizin), die Allgemeinbevölkerung und politische Schlüsselpersonen.

DGE
Auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) findet Ihr die aktuellen D-A-CH-Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr, die offizielle DGE-Lebensmittelpyramide und die 10 Regeln der DGE. Was dabei auffällt, die Empfehlungen sind überwiegend pflanzlich – ca. 70 % +!

Bücher

Um Ernährung, auch nachhaltige Ernährung, auf Studienniveau zu verstehen, haben wir Euch unsere Top 7 Ernährungsbücher bereits hier vorgestellt. Denn eins ist klar – ein gesünderer Ernährungsstil ist gleichzeitig auch ein nachhaltigerer Ernährungsstil! Nichtsdestotrotz gibt es auch neben der Ernährung tolle und informative Bücher, die den Einstieg in eine nachhaltige Lebensweise erleichtern.

Kann ich selbst, mach ich selbst: Das Workbook für ein nachhaltiges Leben

Andrea Sokol ist eine bekannte Moderatorin, Coach und Bloggerin mit eigenem YouTube-Channel für Nachhaltigkeitsthemen. Mit ihrem Ratgeber ist es ihr ein Anliegen Menschen für eine gesunde Lebensweise zu begeistern, die ohne Abfall (Zero Waste) auskommt,

Rente mit 40: Finanzielle Freiheit und Glück durch Frugalismus

Das Thema Frugalismus hatten wir oben ja bereits angesprochen. Das Buch zeigt viele verschiedene Beispiele von Menschen, die es geschafft haben Ihr Leben nachhaltiger, gesünder und eben auch finanziell freier zu gestalten.

Minimalismus in der Praxis: Freiheit durch Minimalismus – Mehr Achtsamkeit, Glück, Klarheit und Nachhaltigkeit im Alltag + Geniale Tricks zum Entrümpeln und Aufräumen im Haushalt

Wie man mit weniger im Alltag auskommt und den Sprung schafft weniger Unnötiges zu besitzen, zeigt dieses Werk!

Supplements

Nahrungsergänzungsmittel können die Ernährung ergänzen. Das sagt ja auch schon der Name. Entscheidet man sich für die konsequenteste aller nachhaltigen Ernährungsformen und geht einer ausschließlich pflanzlichen (veganen) Ernährung nach, lohnt sich ein Blick auf folgende Supplemente.

Vitamin B12
Vitamin B12 ist das kritischste Vitamin in einer veganen Ernährung. Die Rahmenbedingungen sind in Deutschland noch nicht dafür geschaffen, dass VeganerInnen auf Dauer ohne eine Ergänzung auskommen. Die Vitamin B12 Zahnpasta ist eine tolle Möglichkeit ganz einfach & wissenschaftlich belegt den Bedarf zu decken – denn Zähneputzen vergisst man ja nicht, oder?

Vitamin D
Vitamin D bekommen wir in Deutschland über das Jahr gesehen leider oft zu wenig ab. Gerade während der langen Wintermonate findet eine Synthese durch Sonnenstrahlen unter der Haut nicht statt. Hier empfiehlt sich ebenfalls eine Ergänzung.

DHA/EPA
Omega 3- und -6- Fettsäuren (alpha-Linolensäure und Linolsäure) nehmen wir spielend leicht z. B. über Walnüsse, Leinsamen, Leinöl etc. auf. DHA und EPA muss unser Körper dann jedoch erst aus diesen Vorstufen umwandeln. Nicht bei allen Menschen funktioniert diese Umwandlung so einwandfrei, weshalb eine Supplementation sinnvoll sein kann. Hier haben wir Euch unser liebstes Mikroalgenöl mit EPA/DHA verlinkt.

Jod
Wer keinen jodhaltigen Seefisch isst, könnte auch Probleme mit der Jodversorgung haben. Wir nehmen deshalb in regelmäßigen Abständen auch zusätzlich Jod zu uns.

*Diese Seite enthält Affiliate-Links zu Amazon. Bei einem Kauf über diese Links unterstützt Du unsere Arbeit ohne jegliche Mehrkosten. Danke!

Nachhaltig leben Tipps
Nachhaltig leben Tipps